Sonntag, 29. Juni 2014

Projektergebnisse aus Spanien - Results from Spain

Die folgenden Videos zeigen eine Zusammenfassung der Arbeit an unserer spanischen Partnerschule.
Viel Spaß beim Betrachten.

During this second and last year of our Comenius Project, we have discovered and enjoyed the Four Elements even more. Fire, Air, Water and, mainly, Earth have made us think about the kind of world we want to live in and we would like to leave for those who will follow us.

Wir machen Kunst mit den Elementen
We make art with the elements

video

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Erde: 
We take care of our earth: the three "R" rules (reduce, reuse, recycle)

video

Wir haben Spaß mit den Elementen
We are having fun with the elements


video

Wind and earth - results from Poland

Element Wind und Element Erde

Unsere polnische Partnerschule hat sehr schöne Präsentationen zu den Elementen erarbeitet.

Hier seht ihr Gedanken zum Element Wind. This presentation shows thoughts related to the element "wind".


video


Die nächste Präsentation beschäftigt sich mit dem Element Erde
The following video shows a presentation related to the element "earth".

video

Eine Schülerin hat diese schöne Präsentation zum Element Erde ausgearbeitet.
Karolina has created this presentation telling about the element earth.

video




Sonntag, 1. Juni 2014

Wind, Erde, Wasser und Feuer

Air, Earth, Water and Fire

Die Kinder unserer polnischen Partnerschule zeigen hier, welche Gedanken sie sich zu den vier Elementen gemacht haben. Sie haben Präsentationen erarbeitet, Ausflüge zu Orten gemacht, die mit den Elementen verbunden sind, z.B. einem Flugplatz, einer Feuerwehrstation oder eines Wasserkraftwerkes.
Besonders war auch die Durchführung eines Drachenworkshops und Drachentages, oder eines Wasserspieletages.

The children of our polish partner school show, what they have done relating to the four elements. They have done presentations themselves and they have been on excursions to different places that are connected with the elements (for ex. visiting an airport, a fire station or an hydraulic plant). 
They also had nice events like a kite workshop and kite day or a water game day.


In diesem Video berichten die Kinder von ihrem Ausflug zum Flughafen  "Balice"
This video talks about the excursion to the airport "Balice"

video


"

Samstag, 31. Mai 2014

Kräuterdschungel - Herbs and Plants - Results from Germany

Comenius Kräuterdschungel

Unsere Erde ist nicht nur unser Lebensort. Sie bietet uns alles, was wir zum Leben brauchen, Wasser, Luft, fruchtbare Erde und Dinge die auf ihr wachsen.
Die Klasse 1a hat sich vor allem mit dem beschäftigt, was auf unserer Erde wächst und was essbar ist.
Im Rahmen des Themas "Gesunde Ernährung" haben wir einen "Kräuterdschungel" mit Petersilie, Kresse, Schnittlauch und Dill gesät und geerntet und die Kresse auf leckerem Frischkäsebrot gegessen.
Aus den anderen vier Kräutern haben die Kinder einen Kräuterquark zubereitet mit frischen Kartoffeln.

Class 1a has worked on element earth and that our earth gives us all, we need for living. Water, Air, the ground to grow plants and much more.
Chidlren have been thinking about what is growing and what we can use for eating. So they found out about tasty herbs and they started seeding, taking care of the little plants until they were big enough to be used for making a yummy dish: hot potatoes with cream made out of four different herbs.





Luan berichtet aus Finnland - Markku aus Deutschland

Luan, Isabel und Frau Falkenstein in Finnland und Markku Viitanen in Deutschland

Luan, Isabel and Maria Falkenstein in Finland (01. - 09.04.2014) - Markku Viitanen in Germany


Luan, Isabel and Maria Falkenstein have been on an exchange in Finland. One week they have visited the partner school in Korpilahti and Maria Falkenstein with Luan and Isabel has been teaching while Markku Viitanen, enjoyed his stay in Lauterbach. 
It was quiet exciting trip, because Lufthansa was on striked an nobody really knew, if the group could travel or not. Early in the morning, really in a hurry, the Germans left to the airport in Frankfurt and Markku left the same time to Helsinki.

Good point in this all, nobody had time to get homesick :-).

 

Maria and Markku, both music teachers in Germany and Finland, had the task to teach in the partner school. Luan and Isabel just joined different lessons in Korpilahti and also told about their own life, school day and family.
Maria and Markku did a really good job, children in both schools enjoyed a lot to sing with them, and learn about the others country and culture.







 


Here is Luans diary

"Schon Wochen vorher war der Flug gebucht. Ein paar Tage zuvor hatte Frau Falkenstein auch den Zug von Fulda reserviert. Doch dann die Schocknachricht „ Die Lufthansa streikt.“ Am Montagabend rief Frau Stumpf dann bei uns an und teilte uns mit, dass unser Flug gestrichen wurde. Also sollten wir uns für den nächsten Tag schon mal bereithalten, denn Susi Czerwinka wollte den Flug versuchen umzubuchen. Isabell und ich sollten ganz normal zur Schule gehen und warten was passiert. Dann ging alles sehr schnell. Madeleine, Isabells kleine Schwester, kam zur Tür rein und wollte sich von Isabell verabschieden. Wir wussten noch gar nichts. Fünf Minuten später kam dann Frau Stumpf und forderte uns auf alles schnell einzupacken. Frau Winter stellte ihren Bus zur Verfügung und Frau Stumpf fuhr erst zu Isabell, dort haben wir Ihre Koffer und das Handgepäck eingeladen. Isabells Papa fuhr dann auch mit. Dann sind wir bei mir vorbeigefahren. Auch bei mir wurden mein Koffer und Handgepäck eingeladen. Meine Mama ist mitgefahren. Danach sind wir zu Frau Falkenstein gefahren und haben dort auch alles eingeladen. Wir mussten noch auf Felizitas warten. Anschließend ging es noch zum Bäcker und Getränke kaufen. So um zehn sind wir dann Richtung Autobahn gefahren. Um elf Uhr ca. sind wir in Frankfurt am Flughafen angekommen. Wir haben uns noch in ein Café gesetzt und etwas getrunken. Um 13 Uhr haben wir uns dann zum Einchecken gemacht. Noch schnell verabschiedet und dann ging es los.

Tag 1:
Heute ist unser erster Tag in Finnland. Wir haben uns fertig gemacht und wurden in die Schule gefahren. Dann wurden wir von Timo durch die Schule geführt. Danach sind wir mit Jasmina und ihren Freundinnen in die Pause gegangen, dort haben wir gespielt. Nach der Pause hatten wir bei Timo Mathe. Timos Klasse nimmt gerade Bruchrechnung durch. Nach Mathe hatten wir Pause und man konnte sich etwas in der Cafeteria holen. Nach der Pause hatten wir Muttersprache so heißt in Finnland der Finnisch Unterricht. Danach war wieder Pause. Zum Abschluss hatten wir Englisch bei Hanna.

Tag 2:
Heute ist unser zweiter Tag in Finnland. Wir sind aufgewacht und es hat geschneit. Wir haben uns fertig gemacht und sind in die Schule gelaufen. In der ersten Stunde hatten wir Handarbeit. Da haben wir Freundschaftsbänder gebastelt. Danach hatten wir Pause und anschließend wieder Handarbeit. Danach hatten wir zwei Stunden Englisch bei Hanna. Danach hätten wir eigentlich Kunst gehabt aber Timos Frau hatte leider keine Zeit für uns und so haben wir mit Jasminas Klasse Geschichte und Physik.



Tag 3:
Zu Hause haben wir gefrühstückt, uns fertig gemacht und sind in die Schule gegangen. Dort hatten wir unsere Präsentation, die wir schon in Deutschland vorbereitet hatten.  Das hat dann eine Stundegedauert. In der zweiten Stunde hatten wir alle Musik. Danach zwei Stunden Handarbeit. Wir haben ein Huhn genäht. Dann hatten wir noch eine Stunde Englisch und sind danach mit Jasmina nach Hause gegangen.




Tag 4 & 5:
Am Wochenende waren wir zu Hause bei unserer Gastfamilie. Wir waren erst im Garten und sind auf dem Trampolin gesprungen. An beiden Abenden haben wir einen Filmabend gemacht. Wir haben auch viel mit den Gastkindern gespielt.


Tag 6:
Am Montag hatten wir die ersten beiden Stunden Kunst. Danach haben wir Sport gemacht. Wir haben   liegt auf jeder Spielseite ein Ball. Die Mannschaft muss den Ball holen und über die Mittellinie laufen ohne gefangen zu werden. Dann hat man gewonnen. Nach dem Sport konnten wir nach Hause gehen. Wir hatten für diesen Tag einen Shopping Tag geplant. Der Gastvater hat uns dann nach Jyväskylä gefahren und wir haben für unsere Lieben zu Hause ein paar Geschenke gekauft. Danach ging es nach Hause.
Frisk gespielt. Bei diesem Spiel


Tag 7:
Heute hatten wir zur zweiten Stunde. Englisch bei Hanna. Danach war eine Stunde Pause. Man konnte sich wieder in der Cafeteria etwas zu Essen holen. Zum Schluss hatten wir dann Musik. Um drei Uhr sind wir nach Hause gegangen. Wir haben dann schon mal unsere Sachen eingepackt. Ich
habe nicht geschlafen, weil ich so aufgeregt war. Um ein Uhr nachts ging dann der Bus von Korpilahti ab Richtung Helsinki. Um fünf Uhr ca. sind wir dort angekommen. Wir haben eingecheckt und um 6:30 sind wir dann abgeflogen. In Frankfurt sind wir um 9:10 gelandet. Isabells Mama, Papa und Schwester waren da. Und Meine Mama, Oma, Opa und kleiner Bruder Salih auch. Das hat mich sehr gefreut. So ging ein erlebnisreicher Urlaub viel zu schnell zu Ende.






Donnerstag, 15. Mai 2014

Element Erde - The world from above Results from Germany

Die Welt von oben - Erde aus der Vogelperspektive

Die Klasse 2b hat sich in den letzten Wochen viel damit beschäftigt, wie man Erde beschreiben kann und was alles damit gemeint ist.

Ein Gedanke der Kinder war, dass mit Erde die Welt auf der wir leben gemeint ist und sie haben mit Worten beschrieben, wie unsere Welt aussieht, hier und anderswo.
Spannend wurde es dann, Bilder aus der Vogelperspektive von unserer Erde zu betrachten, bis hin zu Bildern aus dem Weltall.

Aus der Vogelperspektive sieht unsere Erde rund um unsere Schule aus wie ein bunter Flickenteppich. Dieser Teppich hat im Frühjahr überwiegend die Farben gelb, braun und grün und das haben die Kinder versucht mit ihren Kunstcollagen darzustellen.

The world from above 
Children from class 2b in Lauterbach have been talking a lot about how we can describe "earth" or what we mean with this word.

One main thought was, that with "earth" we mean the our world, the planet we are living on. So children started to describe how our world looks like.
The class also was looking on many pictures, also from high above and the children agreed that our area looks like a colorful carpet, when you see our earth from the birds view.
Here you can see artwork trying to create this colorful carpet "earth, using mainly brown, green and yellow as colors.



 

 
 

 


Dienstag, 13. Mai 2014

Bastian Blue - Playing theatre - results from Germany

Das Theaterstück Bastian Blue der Klasse 4a

Class 4a from our school in LAuterbach has been working on the topic water as well. As they like a lot to play theater, teachers Traudel Brandstädter and Tatjana Wittich have been looking for a play.
They found the play "Bastian Blue".
During reading and working on it, the class had many questions and started to collect informations about "cleaning water", "elevated water tanks" and "waste deposits".
Then they changed the play so that their own ideas and informations could fit in.
The pupils have made setting and costume mainly themselves and they had lots of fun acting.
We all think, they have done a very good job.

"Es fing damit an, dass wir das Thema Wasser im Rahmen des Comeniusprojektes hatten. Frau Brandstädter und Frau Wittich suchten nach einem Theaterstück für die Klasse 4a. Sie fanden das Stück von Bastian Blue, passend zum Thema und zur Klasse.
Frau Brandstädter bestellte das Drehbuch mit den Texten.

 

Beim genaueren Lesen kamen uns einige Dinge unrealistisch vor, deshalb machten wir uns auf, um die Dinge genauer zu erkunden. Wir besuchten den Hochwasserbehälter, die Kläranlage und die Mülldeponie. Mit den Sachen die wir herausgefunden haben, haben wir dann das Drehbuch verändert.

 

   




Da es in dem Theaterstück hauptsächlich um den Müll geht, haben wir uns lange mit diesem Thema beschäftigt.
Wir haben Papier recycelt und viele Vorträge rund um das Thema Müll gehalten.
Wir haben versucht jeden Morgen ein müllarmes Frühstück mit in die Schule zu bringen.
Außerdem haben wir eine Checkliste erstellt um herauszufinden, wer sich umweltfreundlich verhält.
Als wir dann alle Informationen zusammengetragen hatten, haben wir uns mit dem Theaterspielen beschäftigt.
 

Wir haben die Kostüme und das Bühnenbild gestaltet. Wir haben uns selbst Tänze zur Musik überlegt. Herr Keuzer hat uns aufgenommen, damit wir mit einer CD den Text besser üben konnten. Nachdem wir den Text gut konnten, hat Herr Keuzer uns mit seiner Kamera aufgenommen. Danach konnten wir das Video anschauen, um nochmal vor der Generalprobe zu sehen, was schon gut klappt und wo wir noch etwas verändern müssen.
Jetzt konnten wir die Einladungen basteln und verteilen.
Uns hat das Theaterstück großen Spaß gemacht."


Activities surrounding the play:
Pupils of class 4a have been recycling paper and they have prepared presentations about the topic "waste".
They have tried to bring "waste-reduced" breakfast: as little little as possible, for example no plastic bags or food wrapped in plastic or aluminium,  using reusable boxes and bottles.
And they have made a checklist for other pupils to find out, how environment friendly each one behaves.